Marinomed Biotech AG führt bei BCGs Gender-Diversity-Studie 2020 in Österreich
February 26, 2021
Corporate News

Marinomed Biotech AG (VSE:MARI), ein weltweit agierendes biopharmazeutisches Unternehmen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen auf dem ersten Platz des Boston Consulting Group (BCG) Gender-Diversity-Index Österreich 2020 rangiert und damit offiziell das vielfältigste Unternehmen Österreichs hinsichtlich der Geschlechterverteilung auf Vorstandsebene ist. Die Studie untersuchte die nach Marktkapitalisierung 50 größten börsennotierten Unternehmen in Österreich. Die vollständigen Ergebnisse der Studie werden im Wirtschaftsmagazin trend veröffentlicht.

Dr. Andreas Grassauer, CEO von Marinomed Biotech AG, kommentierte: „Wir sind sehr stolz darauf, dieses wichtige branchenübergreifende Ranking anzuführen. Als börsennotiertes Unternehmen sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen und durch unsere Leistungen in diesem Bereich wirklich einen Unterschied machen: Auch die Vereinten Nationen erkennen Geschlechtervielfalt und Gleichberechtigung als wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Wirtschaft an, der Gesellschaft und Menschheit gleichermaßen zugutekommt.“ Die Marinomed Biotech AG erhielt 83,4 von 100 möglichen Punkten, die für eine gleichmäßige Verteilung von Männern und Frauen auf Aufsichtsrats- und Vorstandsebene sowie für durchschnittlich gleich hohe Bezüge für Männer und Frauen vergeben werden. Dagegen lag der Durchschnitt bei den 50 österreichischen Unternehmen bei nur 33 Punkten. Mit einem Frauenanteil von nur 8,9 % in den Vorständen und Aufsichtsräten liegt Österreich auf dem vorletzten Platz der 27 EU-Staaten. „Es gibt noch viel zu tun, sowohl bei Marinomed als auch in Österreich, um Geschlechterparität zu erreichen und bestehende Ungleichheiten zu überwinden“, fügte Dr. Grassauer hinzu.

Dr. Eva Prieschl-Grassauer, Chief Scientific Officer und Mitglied des Vorstands von Marinomed, kommentierte: „Gleiche Chancen für alle zu schaffen ist einer der Kernwerte von Marinomed. Derzeit sind 70 % unserer knapp 50 Mitarbeiter Frauen und die Mehrheit arbeitet in der Forschung, wo sie zu den wissenschaftlichen Erfolgen unserer Technologieplattformen Carragelose und Marinosolv beitragen. Wir werden Geschlechterparität und Chancengleichheit bei Marinomed auch in Zukunft gewährleisten und hoffen damit ein Signal auch für andere Unternehmen setzen zu können.“

Für den BCG Gender Diversity Index Österreich2020 wählte BCG Unternehmen aus, die im österreichischen Prime oder Standard Market notiert sind und berücksichtigte die 50 größten Unternehmen nach Marktkapitalisierung. Der Index basiert zu gleichen Teilen auf den Hauptfaktoren Quantität (Anteil von Frauen in Vorständen) und Qualität (Verteilung der Vergütung zwischen Männern und Frauen), jeweils unterteilt in zwei Unterkategorien. Alle verwendeten Daten waren öffentlich zugänglich.

Die vollständige Studie ist online verfügbar: https://image.bcg-email.com/lib/fe5c15707c62037c771d/m/15/4f6b4708-4bb9-4b07-891d-3d39cc3feda0.pdf

Über Marinomed Biotech AG

Marinomed Biotech AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Korneuburg und notiert im Prime Market der Wiener Börse. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte, die auf zwei patentgeschützten Technologieplattformen basieren. Die Technologieplattform Marinosolv® erhöht die Wirksamkeit von schwer löslichen Wirkstoffen speziell für die Behandlung von sensiblen Organen wie Augen, Nase, Magen-Darm und Lunge. Die Plattform Carragelose® umfasst innovative patentgeschützte Produkte zur prophylaktischen und therapeutischen Behandlung von viralen Infektionen der Atemwege inklusive SARS-CoV-2. Carragelose® kommt in Nasensprays, Rachensprays und Pastillen zur Anwendung, die mit internationalen Partnern weltweit in mehr als 40 Ländern vertrieben werden. Marinomed®, Marinosolv® und Carragelose® sind Marken der Marinomed AG. Die Marken können für ausgewählte Länder Eigentum oder lizensiert sein. Weiterführende Informationen: https://www.marinomed.com/de/technologien-maerkte/maerkte. 

Rückfragehinweis: 

Dr. Eva Prieschl-Grassauer
Chief Scientific Officer, Marinomed Biotech AG
Hovengasse 25, 2100 Korneuburg, Österreich
T +43 2262 90300
E-mail: eva.prieschl@marinomed.com
http://www.marinomed.com

Internationale Medienanfragen:

MC Services AG
Dr. Brigitte Keller, Julia Hofmann 
T +49 89 210228 0
UK: Shaun Brown
M: +44 7867 515 918
E-mail: marinomed@mc-services.eu

Medienanfragen Österreich:
Metrum Communications GmbH
Roland Mayrl
T +43 1 5046987-331
E-Mail: r.mayrl@metrum.at

Disclaimer

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG über zukünftige Ereignisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen beschriebenen oder anderweitig ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG sind durch den Kontext solcher Aussagen oder Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "Projekt" und "Ziel" zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur zu dem Datum, an dem sie gemacht werden. Marinomed Biotech AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, zu überprüfen oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen.