Marinomed Biotech AG informiert über positive klinische Ergebnisse für Iota-Carrageen-Nasenspray zur COVID-19-Prävention
February 19, 2021
Adhoc Meldungen

Marinomed Biotech AG (VSE:MARI) gibt bekannt, dass ein Nasenspray mit Iota-Carrageen, das identisch ist zu Marinomeds Carragelose®, signifikanten Schutz gegen COVID-19 in Krankenhauspersonal, das an dieser Infektion erkrankte Patienten betreut, erreicht hat. Dies sind die Ergebnisse einer unabhängigen, Prüfarzt-initiierten Studie (Investigator-Initiated Trial, IIT; CARR-COV-02, NCT04521322), die von einer argentinischen Forschungsgruppe durchgeführt wurde.

 

In der multizentrischen, randomisierten, doppelblinden, kontrollierten CARR-COV-02-Studie wurden 394 Ärzte und Pfleger viermal täglich entweder mit Iota-Carrageen-Nasenspray (N = 199) oder Placebo (N = 195) behandelt. Beide Behandlungsgruppen hatten eine ähnliche Verteilung von Geschlecht und Alter. Der Prozentsatz der Teilnehmer, die an COVID-19 erkrankten, war signifikant niedriger in der Gruppe, die das Iota-Carrageen-Spray erhielt im Vergleich zur Placebogruppe (1,0 % bzw. 5,1 %; relative Risikoreduktion einer Erkrankung von 80,4 %; 95 % KI = 25-95 % - es besteht eine 95%ige Wahrscheinlichkeit, dass die Risikoreduktion in diesem Bereich liegt). Iota-Carrageen-Nasenspray war sicher und gut verträglich. Geringfügige Nebenwirkungen, wie z. B. tropfende Nase nach der Anwendung, wurden mit ähnlicher Häufigkeit in beiden Gruppen (2,0 %) beobachtet.

 

Die Prüfarzt-initiierte Studie (Investigator-Initiated Trial, IIT) CARR-COV-02 (NCT04521322) wurde von einer argentinischen Forschergruppe durchgeführt, die vertreten wird durch Dr. Juan M. Figueroa vom Institut für Wissenschaft und Technologie Cesar Milstein-Hospital de Clínicas-UBA; Dr. Mónica Lombardo vom Nobeltri SRL und Hospital Universitario CEMIC; Dr. Ariel Dogliotti vom Rosario-Institut für Herzkreislauf; Dr. Luis P. Flynn vom Rosario-Kinder-Sanatorium und Dr. Osvaldo Uchitel vom Institut für Physiologie, Molekularbiologie und Neurowissenschaften UBA-CONICET.

 

Die Daten wurden auf der Website des Instituts für Wissenschaft und Technologie César Milstein veröffentlicht:

https://milstein.conicet.gov.ar/la-eficacia-del-spray-nasal-con-carragenina-para-la-prevencion-del-covid-19-ha-dado-resultados-positivos/

 

+++ Ende der Ad-hoc-Mitteilung +++

 

Rückfragehinweis: 

Dr. Eva Prieschl-Grassauer
Chief Scientific Officer, Marinomed
Hovengasse 25, 2100 Korneuburg, Österreich
T +43 2262 90300
E-mail: eva.prieschl@marinomed.com
http://www.marinomed.com

 

Internationale Medienanfragen:
MC Services AG
Dr. Brigitte Keller, Julia Hofmann
T +49 89 210228 0
UK: Shaun Brown
M: +44 7867 515 918
E-mail: marinomed@mc-services.eu

Medienanfragen Österreich:
Metrum Communications GmbH
Roland Mayrl
T +43 1 5046987-331
E-Mail: r.mayrl@metrum.at

 

 

Rechtliche Hinweise

Diese Adhoc-Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG über zukünftige Ereignisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen beschriebenen oder anderweitig ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG sind durch den Kontext solcher Aussagen oder Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "Projekt" und "Ziel" zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur zu dem Datum, an dem sie gemacht werden. Marinomed Biotech AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, in dieser Adhoc-Mitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, zu überprüfen oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen.