Initiierung der ersten Marinosolv klinischen Studie (Ph III)
October 19, 2018
Corporate News
Das “Budesolv 10” Studienteam bei der Initiierungs-Visite in der Vienna Challenge Chamber. von l nach r: Dr. Reinhard Riedlsperger, Mag. Martina Görner, CRS Riedlsperger GmbH; Dr. Patrick Lemell, Dr. Petra Zieglmayer, Ing. Rene Zieglmayer, Vienna Challenge Chamber; Dr. Nicole Unger-Manhart, Dr. Eva Prieschl-Grassauer, Dr. Andreas Goessl, Mag. Sabine Grohmann, Marinomed Biotech AG

Marinomed Biotech AG freut sich, die Initiierung ihrer Phase III klinischen Studie „BDS_18_01“ mit dem ersten auf der Marinosolv-Technologie basierenden Entwicklungsprodukt “Budesolv 10 micrograms, nasal spray” bekanntzugeben. Dieser Nasenspray wird das erste Budesonid-basierte Präparat in der Indikation „Allergische Rhinitis“ (d.h. Heuschnupfen) sein, in der der Wirkstoff in gelöster Form vorliegt. Dadurch wird die Behandlung mit einer deutlich geringeren Dosis im Vergleich zu Marktprodukten in einem konservierungsmittelfreien Präparat ermöglicht. Das patentgeschützte Entwicklungsprodukt wird in Vienna Challenge Chamber (VCC) in Probanden mit einer Pollenallergie getestet. Die VCC ist das weltweit erste und führende Studienzentrum, das klinische Allergiestudien unter kontrollierten und reproduzierbaren Bedingungen in einer Provokationskammer durchführt (www.vcc.at).