Marinomed Biotech AG erhält Patentschutz in China für die proprietäre Marinosolv-Technologie zur Herstellung wässriger Lösungen aus schwer löslichen Wirkstoffen
July 15, 2021
Corporate News

Korneuburg, Österreich, 15. Juli 2021 – Marinomed Biotech AG (VSE:MARI), ein österreichisches, wissenschaftsbasiertes Biotechnologie-Unternehmen mit global vermarkteten Therapeutika aus ihren innovativen proprietären Technologieplattformen, freut sich mitzuteilen, dass das Chinesische Staatsamt für geistiges Eigentum (SIPO) das Patent für die Marinosolv-Plattform und ihre Lösungsvermittler-Eigenschaften erteilt hat. Das Patent schützt insbesondere Marinosolv als Verfahren zur Herstellung wässriger Lösungen therapeutisch oder kosmetisch relevanter organischer Wirkstoffe, die in Wasser nicht oder nur schwer löslich sind. Die Marinosolv-Plattform ermöglicht es, viele kaum lösliche Verbindungen in Lösung zu bringen, was neue Möglichkeiten zur präzisen Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eröffnet.

„Die Vergabe des Marinosolv-Patents in China ist eine wichtige internationale Bestätigung der Technologieplattform und unterstützt unsere kontinuierlichen Bemühungen zur weiteren Etablierung und Weiterentwicklung von Marinosolv-Produkten. Sowohl die Technologie selber als auch die Produkte aus der Marinosolv-Plattform betrachten wir als zentrale Eckpfeiler für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens“, sagte Dr. Andreas Grassauer, Chief Executive Officer. „Der chinesische Markt bietet enormes Potenzial für die Behandlung allergischer Erkrankungen und dieses Patent wird Marinomed dabei helfen, diese Chancen zu nutzen.“

„Die bisherigen Daten der mit Marinosolv formulierten Produktkandidaten haben trotz der vergleichsweise niedrigen Dosierung signifikante Wirksamkeit gezeigt: Dies gilt für Tacrosolv, eine lösliche Tacrolimus-Formulierung, die wir zur Behandlung von Heuschnupfen entwickeln, ebenso wie für unsere beiden Kortikosteroid-Formulierungen gegen allergische Rhinitis, Budesolv und Flutisolv. Die erhöhte Löslichkeit ermöglicht einen deutlich schnelleren Wirkungseintritt, eine bessere Bioverfügbarkeit und eine effizientere Wirkstoffabgabe, was die Behandlung für die Patienten komfortabler macht“, sagte Dr. Eva Prieschl-Grassauer, Chief Scientific Officer bei Marinomed. „Wir sind zuversichtlich, dass Formulierungen auf Basis der Marinosolv-Technologie im Allgemeinen eine viel schnellere Verbesserung der Symptome bei Patienten mit allergischer Rhinitis, allergischer Konjunktivitis und einer Vielzahl weiterer Erkrankungen bieten, bei denen eine rasche Linderung zu einer deutlich verbesserten Lebensqualität führt.“

Pressemeldung (Download)