Marinomed Biotech AG präsentiert Keynote auf den PRAEVENIRE Gesundheitstagen 2021
May 17, 2021
Corporate News

Marinomed Biotech AG (VSE:MARI), ein österreichisches, wissenschaftsbasiertes Biotechnologie-Unternehmen mit global vermarkteten Therapeutika aus zwei innovativen proprietären Technologieplattformen, gab heute seine Teilnahme bei den 6. PRAEVENIRE Gesundheitstagen 2021 vom 19. – 21. Mai bekannt. Dr. Andreas Grassauer, CEO von Marinomed, wird in seiner Keynote-Präsentation mit dem Titel „Schutz vor Corona mit Carragelose – Stand der Forschung“ über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Carragelose berichten.

Der Vortrag von Dr. Andreas Grassauer ist Teil von Block 1 – Wissenschaft und Innovation/Fokus auf COVID-19 am Mittwoch, 19. Mai 2021 von 14:30 bis 16:00 Uhr. Die Anmeldung zum Besuch der Veranstaltung, auch tageweise, vor Ort oder digital ist auf der Website der Veranstaltung möglich: https://praevenire.at/

Wie bereits im Vorjahr finden die PRAEVENIRE Gesundheitstage als Hybridveranstaltung mit Vorträgen vor Ort im niederösterreichischen Stift Seitenstetten sowie via Livestream statt. Das umfassende COVID-19-Hygienekonzept der Veranstaltung wird durch Marinomed mit kostenlosen Produktproben von Carragelose-Nasenspray und ‑Pastillen unterstützt, die in vielen Ländern rezeptfrei in Apotheken erhältlich sind[1].

„Ich freue mich, dass wir auf dieser hochkarätigen Veranstaltung, an der das Who-is-who des österreichischen Gesundheitswesens teilnehmen wird, eine Keynote zu unserem vielversprechenden Ansatz gegen COVID-19 präsentieren werden. Wir sind überzeugt, dass Carragelose ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie sein und die Impfungen und bestehende Hygieneregeln zusätzlich unterstützen kann“, sagte Dr. Andreas Grassauer. „Nachdem ihre Wirksamkeit und Sicherheit gegen Grippe- und andere Erkältungsviren klinisch gut untersucht und etabliert ist, hat Carragelose nun in präklinischen sowie klinischen Studien eine hohe Wirksamkeit gegen SARS-CoV-2 inklusive der gängigen Varianten gezeigt. Mit Carragelose können wir somit Lücken beim Corona-Impfschutz, wegen geringerer Wirksamkeit des Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 Varianten oder weil sich eine Person nicht impfen lassen kann oder will, schließen und Infektionen effektiv eindämmen.“

Die Anwendung von Carragelose-Nasenspray konnte in einer unabhängigen klinischen Studie die Anzahl der COVID-19-Erkrankungen um 80 % gegenüber einem Placebo reduzieren. Vor Kurzem konnten Forschende der Universität Erlangen zusammen mit Marinomed in Zellkulturexperimenten zeigen, dass die Wirkung von Carragelose gegen SARS-CoV-2 auch bei mutierten SARS-CoV-2-Varianten erhalten bleibt.

Der Veranstalter der Gesundheitstage, PRAEVENIRE, ist eine unabhängige Initiative, die das öffentliche Gesundheitssystem unterstützen und auf die Zukunft vorbereiten will, mit dem Patienten im Mittelpunkt. Wie im vergangenen Jahr wird auch 2021 auf Basis der Gesundheitstage und der Empfehlungen von GesundheitsexpertInnen das Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ mit konkreten Handlungsempfehlungen für die Politik erstellt. Es soll im Oktober 2021 erscheinen.

Über Carragelose®:

Carragelose® ist ein sulfatiertes Polymer aus der Rotalge mit einem einzigartigen, breiten antiviralen Wirkungsspektrum. Es ist bekannt als ein verträgliches, effektives und sicheres Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Atemwegserkrankungen. Mehrere klinische und präklinische Studien haben gezeigt, dass Carragelose® eine Schicht auf der Schleimhaut bildet, die eindringende Viren umschließt und inaktiviert, und sie so davon abhält, Zellen zu infizieren. Zunehmend weisen klinische Daten darauf hin, dass Carragelose® auch SARS‑CoV‑2 inaktiviert.[2],[3] Marinomed hat die Patentrechte an Carragelose® inne und hat Carragelose® zum Vertrieb in Europa, Kanada, Australien und verschiedenen asiatischen Ländern auslizensiert. Eine vollständige Liste von Marinomeds Carragelose®-Portfolio von Nasensprays und Produkten für den Rachenraum finden Sie unter https://www.carragelose.com/en/portfolio/launched-products. Für eine Aufzählung der wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu Carragelose® besuchen Sie bitte https://www.marinomed.com/de/publikationen/wissenschaftliche-publikationen.

Über Marinomed Biotech AG

Marinomed Biotech AG ist ein österreichisches, wissenschaftsbasiertes Biotechnologie-Unternehmen mit global vermarkteten Therapeutika mit Sitz in Korneuburg und notiert im Prime Market der Wiener Börse (VSE:MARI). Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte, die auf zwei patentgeschützten Technologieplattformen basieren. Die Technologieplattform Marinosolv® erhöht die Wirksamkeit von schwer löslichen Wirkstoffen speziell für die Behandlung von sensiblen Organen wie Augen, Nase, Magen-Darm und Lunge. Die Plattform Carragelose® umfasst innovative patentgeschützte Produkte zur prophylaktischen und therapeutischen Behandlung von viralen Infektionen der Atemwege inklusive SARS-CoV-2. Carragelose® kommt in Nasensprays, Rachensprays und Pastillen zur Anwendung, die mit internationalen Partnern weltweit in mehr als 40 Ländern vertrieben werden. Marinomed®, Marinosolv® und Carragelose® sind Marken der Marinomed AG. Die Marken können für ausgewählte Länder Eigentum oder lizensiert sein. Weiterführende Informationen: https://www.marinomed.com/de/technologien-maerkte/maerkte.

[1] https://www.marinomed.com/de/technologien-maerkte/maerkte
[2] https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.04.13.21255409v1.full.pdf
[3] https://www.marinomed.com/de/news/marinomed-biotech-ag-informiert-ueber-positive-klinische-ergebnisse-fuer-iota-carrageen-nasenspray-zur-covid-19-praevention-1

Rückfragehinweis:

Marinomed Biotech AG
Dr. Eva Prieschl-Grassauer
Chief Scientific Officer
Hovengasse 25, 2100 Korneuburg, Österreich
T +43 2262 90300
E-mail: eva.prieschl@marinomed.com
http://www.marinomed.com

Internationale Medienanfragen:
MC Services AG
Dr. Brigitte Keller, Julia Hofmann
T +49 89 210228 0
E-mail: marinomed@mc-services.eu

 

Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG über zukünftige Ereignisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen beschriebenen oder anderweitig ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG sind durch den Kontext solcher Aussagen oder Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "Projekt" und "Ziel" zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur zu dem Datum, an dem sie gemacht werden. Marinomed Biotech AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, zu überprüfen oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen.