Marinomed gibt Ergebnis der Wandlung von Wandelschuldverschreibungen bekannt
February 18, 2019
Corporate News

Marinomed Biotech AG gibt bekannt, dass bis zum Ablauf der Wandlungsfrist am 14. Februar 2019 (16:00 MEZ) Wandlungserklärungen für Nominale EUR 6,98 Mio. der 4 % Teilschuldverschreibungen 2017-2021 mit bedingtem Wandlungsrecht, ISIN AT0000A1WD52 (entspricht rund 99,7 % des ausstehenden Volumens der Wandelschuldverschreibungen), zwecks Wandlung in neue Aktien der Marinomed Biotech AG eingeliefert wurden. Nach Ausgabe der neuen Aktien wird sich die Anzahl der Aktien damit um 170.772 neue Aktien auf 1.430.772 erhöhen (das entspricht einer Erhöhung des Grundkapitals um rund 13,6 %). Der Streubesitz erhöht sich auf rund 39 % (unter der Annahme einer vollständigen Ausübung der Greenshoe-Option). Die Ausgabe und der Handelsbeginn der neuen Aktien aus der Wandelanleihe sind für den 20. Februar 2019 vorgesehen.

Dr. Andreas Grassauer, CEO der Marinomed: „Der erfolgreiche Börsengang und die nun hohe Wandlungsquote bestätigen uns darin, dass wir mit unseren innovativen Plattformen eine attraktive Story für Anleger bieten. Wir heißen alle neuen Aktionäre herzlich willkommen und freuen uns darauf, unsere Erfolgsgeschichte gemeinsam mit ihnen voranzutreiben.“

Über Marinomed Biotech AG

Marinomed Biotech AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien. Der Unternehmensfokus liegt auf der Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Atemwegs- und Augenerkrankungen, die auf patentgeschützten Technologieplattformen basieren. Die Plattform Carragelose® umfasst innovative patentgeschützte Produkte zur Behandlung von viralen Infektionen der Atemwege. Carragelose® kommt in Nasensprays, Rachensprays und Pastillen zur Anwendung, die mit internationalen Partnern weltweit in mehr als 30 Ländern vertrieben werden. Die Technologieplattform Marinosolv® erhöht die Wirksamkeit von schwer löslichen Wirkstoffen speziell für die Behandlung von sensiblen Organen wie Augen und Nase. Weiterführende Informationen: www.marinomed.com.

Rückfragehinweis:

Dr. Eva Prieschl-Grassauer

Chief Scientific Officer

Marinomed Biotech AG

Veterinärplatz 1

1210 Wien, Österreich

Tel.: +43 / 1 / 250 77 - 4460

E-mail: eva.prieschl@marinomed.com

Web: http://www.marinomed.com

Roland Mayrl

Managing Partner

Metrum Communications

Prinz-Eugen-Straße 80/16

1040 Wien, Österreich

Tel.: +43 (0) 1 504 69 87 331

E-mail: r.mayrl@metrum.at

Web: http://www.metrum.at


Disclaimer

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland, Österreich oder sonstigen Staaten dar.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG über zukünftige Ereignisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen beschriebenen oder anderweitig ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die aktuellen Ansichten, Erwartungen und Prognosen des Managements der Marinomed Biotech AG sind durch den Kontext solcher Aussagen oder Wörter wie "antizipieren", "glauben", "schätzen", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "Projekt" und "Ziel" zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur zu dem Datum, an dem sie gemacht werden. Marinomed Biotech AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, zu überprüfen oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen.