Geschichte

2006
Gründung und Start-up-Finanzierung der Marinomed Biotechnologie GmbH als Spin-off der Veterinärmedizinischen Universität Wien

2007
Entwicklung der Carragelose®-Plattform

2008
Markteinführung des ersten Carragelose®-Produktes und Kapitalerhöhung unter Beteiligung von Acropora

2010
Lizenzpartnerschaft mit Boehringer Ingelheim für vorerst 54 Länder

2011
Zulassung von Carragelose® Produkten in 22 zusätzlichen weiteren Ländern
Beginnender Aufbau eines eigenen Vertriebsnetzwerkes mit ausgelagerter Produktion und Logistik

2012–2016
Weitere Produkteinführungen und Vertriebspartnerschaften

2016
Entwicklung und Machbarkeitsstudie der Technologieplattform Marinosolv®

2017 
Umwandlung in eine Aktiengesellschaft
Vorbereitung der klinischen Phase III Studie für das Leitprodukt Budesolv

2018
Zertifizierung für ein neues Carragelose®-Nasenspray mit abschwellenden Eigenschaften
Beginn der klinischen Phase III Studie für das Leitprodukt Budesolv

2019
Börsegang im Februar, Notiz an der Wiener Börse im Segment Prime Market
Klinische Validierung der Marinosolv-Plattform und erfolgreicher Abschluss der Phase-3-Zulassungsstudie von Budesolv

2020
Zwei klinische Studien mit Carragelose-Nasensprays zur Behandlung und Vorbeugung von COVID-19 nach erfolgreichen In-vitro-Ergebnissen gegen SARS-CoV-2 eingeleitet
Marinosolv-Plattform erhält Patent zur Erzeugung wässriger Lösungen aus unlöslichen Verbindungen

2021
Positive klinische Daten gegen SARS-CoV-2
Vielversprechende klinische Daten für Tacrosolv
Erster internationaler Deal für die Marinosolv-Plattform mit 2 Mio. USD Anzahlung